Jetzt Newsletter abonnieren und 10€ Rabatt sichern

6 Tipps zur Gartenmöbelpflege

Die Gartenmöbelpflege ist je nach Material ganz unterschiedlich. Mit der richtigen Pflege erhöhen Sie die Lebensdauer und sorgen mit gepflegten Möbeln für eine gemütliche Atmosphäre. Wir verraten Ihnen heute, welche Pflege bei welchem Material notwendig ist.

Gartenmöbel aus Aluminium

Gartenmöbel aus Aluminium sind sehr pflegeleicht und benötigen so gut wie gar keine Pflege. Die Reinigung kann ganz einfach mit Wasser und einem Tuch vorgenommen werden. Vor Rost brauchen Sie keine Angst zu haben, denn Aluminium kann nicht rosten. Falls Sie doch mal einen Kratzer entdecken, kann es helfen, die Kratzer mit einem Lackspray zu beseitigen.

 

 

Gartenmöbel aus Holz

Gartenmöbel aus Holz brauchen etwas mehr Pflege als Gartenmöbel aus anderen Materialien. Outdoor- Möbel aus Holz sollten 2- 3 Mal im Jahr gepflegt werden, damit das Holz auch noch nach ein paar Jahren in seiner Optik strahlt. Zur Pflege eignet sich am besten ein spezielles Öl für die jeweilige Holzart. Vorher sollten Sie jedoch Ihre Möbel einmal abschleifen und unbedingt trocken halten. Auch Staub sollte vor der Pflege entfernt werden. Sollte das Holz nicht gepflegt werden, kann es passieren, dass das Holz vergraut und optisch alt aussieht. Sollte dies der Fall sein, können Sie das Holz jedoch abschleifen und anschließend mit Öl behandeln, sodass Sie Ihre Möbel wieder in einen gepflegten Zustand versetzen.

 

Gartenmöbel aus Edelstahl

Bei Gartenmöbeln aus Edelstahl, wie zum Beispiel einer Gartenliege, ist eine regelmäßige und intensive Pflege nicht notwendig. Durch Edelstahlreiniger können Ihre Möbel jedoch etwas frischer aussehen und man kann rostige Stellen vorbeugen. Verschmutzungen lassen sich in der Regel problemlos mit einem feuchten Tuch beseitigen.

 

Gartenmöbel aus Metall

Die Pflege von Gartenmöbeln aus Metall ist recht einfach. Sie können mit Seife und Seifenlauge gereinigt werden. Roststellen können mit Schleifpapier abgeschliffen werden und ggf. mit einem speziellen Lack nachlackiert werden. Achten Sie beim Schleifpapier darauf, dass Sie einen Metallschutzlack ggf. auftragen. Damit können erneute rostige Stellen vorgebeugt werden.

Gartenmöbel aus Polyrattan- Geflecht

Gartenmöbel aus Polyrattan- Geflecht sind sehr pflegeleicht. Das Geflecht nimmt keine Feuchtigkeit auf und kann somit nicht schimmeln. Zur Reinigung kann ein feuchtes Tuch oder ein Kunststoff- Geflecht Reiniger verwendet werden. Gartenmöbel aus Polyrattan- Geflecht sind zudem sehr robust und beliebt. Damit Sie lange Freude an Ihren Gartenmöbeln noch haben, sollten Sie diese ggf. mit einer Schutzhülle abdecken, damit UV- Strahlen die Gartenmöbel nicht schädigen.

 

Kunststoff- Gartenmöbel

Kunststoff Gartenmöbel, wie zum Beispiel ein Gartenstuhl oder ein Gartentisch sind sehr einfach zu pflegen. Sie können einfach mit einem Schwamm beispielsweise abgewischt und mit einem Tuch getrocknet werden. Kunststoff Möbel sollten allerdings nicht ständig in der Sonne stehen oder dem Blütenstaub ausgesetzt sein, denn das kann die Möbel dauerhaft ausbleichen und verfärben. Es empfiehlt sich die Gartenmöbel mit einer Schutzhülle abzudecken, oder unter schattigen Stellen zu lagern.

 

Pflege von Gartenmöbeln lohnt sich, denn nur so haben Sie lange Freude an Ihren persönlichen Gartenmöbeln!

Hinterlasse eine Antwort