Jetzt Newsletter abonnieren und 10€ Rabatt sichern

5 Tipps zur optimalen Homeoffice Einrichtung

Im Zeitalter des Homeoffice ist das Arbeitszimmer wichtiger denn je. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit einigen Tipps und Tricks Ihr perfektes Homeoffice einrichten, um eine kreative und produktive Atmosphäre zu schaffen!

Ein modernes und helles Arbeitszimmer mit dunklen Brauntönen und weißen Elementen.

1. Der richtige Schreibtisch für das Homeoffice

Bei der Einrichtung des Homeoffice machen viele Menschen den Fehler, zuerst einen Schreibtisch auszuwählen. Vorher sollte jedoch der Stellplatz genau durchdacht worden sein. Wichtig ist vor allem, dass optimale Lichtverhältnisse herrschen. Eine seitliche Positionierung zum Fenster erweist sich meistens als sehr praktisch, da man nicht frontal geblendet wird und der Monitor auch nicht stark reflektiert. Außerdem sollte man nicht mit dem Rücken zur Tür sitzen, sondern den gesamten Raum überblicken können, um eine ruhige Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten.

Der Schreibtisch selber muss genug Ablagefläche bieten, um gegebenenfalls einen oder mehrere Monitore und Arbeitsmaterialien abstellen zu können. Sehr wichtig für eine angenehme Sitzposition ist außerdem die Höhe. Höhenverstellbare Schreibtische sind eine optimale Lösung, wenn verschiedene Personen im Haushalt den Arbeitsplatz benutzen. Je nach Körpergröße sollte der Schreibtisch etwa eine Höhe zwischen 60-80cm haben. Bei den Materialien ist es jedem selbst überlassen, ob man Holz, Glas oder Kunststoff bevorzugt.

Viel Ablagefläche, ein helles Design und Höhenverstellbarkeit zeichnen diesen Schreibtisch aus.

2. Verstellbarer Bürostuhl

Der richtige Bürostuhl im Homeoffice ist essenziell für eine gesunde Haltung während des Arbeitens. Dazu sollte ein guter Stuhl einige Einstellmöglichkeiten bieten, um die optimale Sitzposition zu erreichen. Zunächst einmal sollte bei der Höhe darauf geachtet werden, dass sich Ober- und Unterschenkel im 90 Grad Winkel zueinander befinden. Die Tischhöhe sollte dann ungefähr so sein, dass sich die Ober- und Unterarme ebenfalls im 90 Grad Winkel zueinander befinden. Schulter- und Nackenbereich sollten entspannt sein, wenn die Arme auf dem Schreibtisch aufliegen. Ebenso wichtig bei einem Arbeitsstuhl sind die Armlehnen, da sie auch zur Entspannung beitragen. Optimalzustand wäre natürlich, wenn die Armlehnen höhenverstellbar sind, sodass man sie individuell anpassen kann. Die Lehne des Bürostuhls sollte den Rücken und die Bandscheiben unterstützen und entlasten. Eine Wölbung im unteren Bereich ist daher optimal für die natürliche Lordose des Körpers. Insbesondere für größere Menschen kann eine Kopfstütze sehr angenehm sein und die Nackenmuskulatur entlasten.

Rückenschmerzen nach dem Arbeiten waren gestern: Mit den optimalen Einstellungen und dem richtigen Bürostuhl ist das Arbeiten um einiges angenehmer.

3. Farbgestaltung

Die farbliche Gestaltung im Homeoffice ist mindestens genauso wichtig, wie ein guter Schreibtisch oder ein guter Bürostuhl. Helle Farben vermitteln allgemein einen fröhlicheren Eindruck. Außerdem sollte man auf grelle Muster oder Eyecatcher-Farben verzichten, da diese die Konzentration stören. Als Schreibtischfarbe sollte man zudem auf Farben wie Braun, Weiß oder Grau zurückgreifen. Somit entstehen keine harten Kontraste oder Spiegelungen, welche anstrengend für die Augen sind. Generell sollten die Farben im Homeoffice aufeinander abgestimmt sein und zu einer konzentrierten und ruhigen Atmosphäre beitragen.

Ein einheitlich helles Holz und weiße Regale und Ablageflächen harmonieren sehr gut miteinander und sorgen für eine konzentrierte Atmosphäre.

4. Sinnvolle Accessoires

Die Accessoires sollten schlicht und passend zur Atmosphäre sein. Beispielsweise können Raumpflanzen die Stimmung im Raum positiv beeinflussen. Auch Pinnwände oder Whiteboards können wirklich hilfreich und nützlich sein. Einige funktionale Accessoires wie ein Papierkorb, Arbeitsutensilien (z.B. Kugelschreiber, Lineal, Schere) und eine Schreibtischlampe sollten in keinem Arbeitszimmer fehlen. Natürlich kann hier auch jeder selbst entscheiden, was ihm persönlich gefällt oder nicht.

 

5. Ordnung im Arbeitszimmer

Ein ordentlich eingerichtetes und übersichtliches Büro ist sehr wichtig für eine gute Arbeitsatmosphäre. Daher bietet es sich an, Elemente zum Stauen in den Raum zu integrieren. Ob Regale, Büroschränke oder Sideboards: die richtigen Möbel helfen dabei, den Raum ordentlich zu halten und ihm Charakter zu verleihen. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Staumöbel nicht den ganzen Raum einnehmen, da dies eher beengend wirkt.

Schränke und Regale bieten den Vorteil, dass man Unterlagen und Akten gut verstauen kann und immer die Übersicht behält.

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.